parent nodes: Daten

Aufschüttungen

1830 Teichkette am Exerierplatz wird zugeschüttet
1840-1843 Prüner,- und Martenteich zugeschüttet, ca. 12 ha
1840 Uferaufschüttung für Seegarten
1845-1848 Aufschüttung Kleiner Kiel Nord > Lorentzendamm
1852 Damm am Bootshafen /Fabrik Holzlager 1846
1866 Ziegelteich und Pferdeborn zugeschüttet
1866 Kleiner Kiel Aufschüttungen westlich
1868 Kleiner Kiel Aufschüttungen östlich
1876-1879 Süd.Hafen bis zur jetzigen Uferlinie aufgeschüttet
1895 Kleiner Kiel: westlicher und nordwestlicher Rand zugeschüttet
1887 Der Große und der Kleine-Galgenteich sind durch Zuschüttung verschwunden
1876 Ende 1876 war die gesamte neue Kaifläche auf eine Höhe von etwa 1 m über den Hafen-Nullpunkt aufgeschüttet
1877 bis 1878 wurde der neue Kai überall auf eine Höhe von 2,30 m über NN gebracht, und von
1879 bis 1882 erfolgte dann der Bau einer Ufermauer.
1878 bis 1881 ließ die Marine im gesamten neuen Hafenbereich eine Wassertiefe von 4,60 m herstellen.