parent nodes: Herrscher | Verkoppelungsgesetz

Christian_VII

* 29. Januar 1749 in Kopenhagen
† 13. März 1808 in Rendsburg

König von Dänemark und Norwegen
Herzog von Schleswig und Holstein von 1766-1808

1766 erteilte Christian VII. den Befehl, die Koppeln mit "lebendem Pathwerk" einzugrenzen. Weitere Anordnungen folgten 1770 und 1771. Die Verkoppelungsgesetze des dänischen Königs waren die Grundlage für das durch Wälle/Knicks eingefriedete Individualeigentum der Bauern. Dennoch zog sich in einigen Landesteilen die Anlage der Knicks bis in die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts hin.